Vorauszahlungen

Wer vorauszahlt geht Risiken ein:

  • Der Verkäufer hat das Geld erhalten, verschickt aber die Ware nicht aus diversen Gründen
  • Der Verkäufer lässt sich viel Zeit mit dem Versand bis er genügend Bestellungen zum gleichen Produkt hat, weil es sich für ihn lohnt bezüglich Kostenersparnis (Lieferung, Rabatten, etc)

Bei Problemen mit Vorauszahlungen:

  • Reagiert der Verkäufer nicht auf die Zahlung und schickt die Ware nicht und antworter nur ausweichend oder gar nicht per Telefon oder Mail, dann ist ein eingeschriebener Brief zu schicken mit der Aufforderung: Mahnung mit letzter Frist von 10-14 Tagen für die Lieferung, sonst erfolgt der Rücktritt vom Vertrag. Läuft die Frist ab, dann das Geld zurückverlangen und mit Betreibung drohen.

Besser auf Vorauszahlung verzichten:

  • Kennt man den Verkäufer nicht bzw. ist sich nicht 100% über dessen Zuverlässigkeit sicher, dann sollte man auf Vorauszahlungen verzichten
  • Wird von einem Verkäufer Vorauszahlung trotzdem verlangt, dann ist mit einer Kreditkarte zu zahlen: bei einer Nichtlieferung kann der Betrag auf der nächsten Kreditkartenabrechnung beanstandet werden ohne zu zahlen.
 
vorauszahlung.txt · Zuletzt geändert: 2013/07/28 22:51 von elmar · [Ältere Versionen] · [Links hierher]