Verjährung

  • 2 Jahre
    • Gewährleistung auf Kaufsachen oder Reparaturen
  • 5 Jahre
    • Rechnungen betreffend Arztkosten, Mietzins, Handwerkerarbeiten, Versicherungsprämien
    • Lohnforderungen gegenüber dem Arbeitgeber
  • 10 Jahre
    • Geschäftsrelevante Unterlagen wie Belege, Quittungen, Verträge
    • Der Einfachheit halber am besten alles min. 10 Jahre aufbewahren, wenn man unsicher ist welche Frist gültig ist
  • Nie bzw. lebenslänglich (Tipp)
    • Bei Scheidungen ist es hilfreich, wenn Belege noch verfügbar sind, die genaue Auskunft geben über die Vermögensverhältnisse vor der Heirat, zum Zeitpunkt der Heirat und nach der Heirat, z.B. Belege zum Kontostand, Pensionskassenunterlagen, Erbschaftsunterlagen, Schenkungsunterlagen.
    • Bei Einbruch oder Sachschaden im Haus aufgrund Feuer/Wasser etc ist es auch hilfreich, wenn Belege zu allen grösseren bzw. teueren Anschaffungen vorhanden sind; dies erleichtert die Einforderung gegenüber der Hausratversicherung
    • Beim Hausverkauf sind wertvermehrende Änderungen/Baumassnahmen durch Belege nachzuweisen, so dass die Steuern auf den Verkauf etwas gemindert werden
 
verjaehrung.txt · Zuletzt geändert: 2014/05/29 11:42 von elmar · [Ältere Versionen] · [Links hierher]