Ärzte

Kommentar zur Telemedizin

Wer sich im KVG zu einem telemedizinischen Modell entscheidet, tut dies einerseits um Prämien zu sparen und andererseits erhofft er sich kompetente Unterstützung. Schliesslich will man direkt an einen „Leistungserbringer“ gelangen, ohne zigmal weitergeleitet zu werden. Diese Unterstützung ist aber leider nur minimal:

  • Keine Empfehlungen zu FMH Ärzten, wer keinen Hausarzt hat, muss selber schauen
  • Keine Liste mit FMH Ärzten, die für Röntgenaufnahmen über entsprechende Ausstattung verfügen, so dass wer keinen Hausarzt hat zuerst einige Male selber herumtelefonieren muss
  • In der Regel verbindet einem die erste Person am Telefon (1st Level) weiter an einen Arzt (2nd Level), der wiederum meist zur Schlussfolgerung gelangt, dass man einen Hausarzt (quasi 3rd Level) aufsuchen soll…

Spital und Pflege

 
gesundheitsakteure.txt · Zuletzt geändert: 2016/07/03 10:14 von elmar · [Ältere Versionen] · [Links hierher]