Freizügigkeitskonto

  • Einlegerschutz beträgt CHF 100'000 pro Kunde (nicht pro Konto) je Bank
  • Nach Kündigung des Jobs muss das Guthaben aus der Pensionskasse der Firma wegtransferiert werden
    • Transfer auf max. zwei Freizügigkeitskonti möglich
      • Vorteil: Bleibt man ohne Job (z.B. Hausfrau/-mann) und belässt das Guthaben dort, kann es später bei der Pensionierung gestaffelt bezogen werden. Damit lässt sich Steuern sparen (Progression).
    • Ist das Guthaben auf ein Konto transferiert worden, kann es nachträglich nicht mehr weiter aufgeteilt werden zu gunsten eines zweiten Kontos
  • Ein Freizügigkeitskonto kann ohne Weiteres von der bisherigen Bank zu einer anderen Bank, die Freizügigkeitskonti anbietet, übertragen werden. Es gibt kein Zügel-Verbot. Damit hat man die Möglichkeit zur Bank mit dem besten Zins bei Bedarf wechseln zu können.
 
freizuegigkeitskonto.txt · Zuletzt geändert: 2013/07/28 23:18 von elmar · [Ältere Versionen] · [Links hierher]